Good bye, alte Wohnung!

Es ist so weit! Es ist geschafft! Der Umzug steht vor der Türe. Am nächsten Wochenende packen wir! Die Kinder sind aufgeregt ohne Ende, sie müssen aber noch einmal einige Tage zu den Großeltern. Zusätzlichen Stress wollen wir vermeiden, und der entsteht ganz sicher, wenn  die Kinder im Weg herum rennen. Unsere eigene Immobilie ist fertig! Ich kann es kaum fassen. Gestern haben wir mit einer Flasche Wein angestoßen.

Dabei redeten wir etwas über das letzte, große Vorhaben in Sachen Eigenheim. Am Freitag wollen wir alles packen. Am Samstag früh kommen alle Freunde, die nicht gerade auf Reisen sind, um die Möbel abzubauen und beim Schleppen zu helfen. Der LKW ist bestellt. Die Checkliste wurde eben noch einmal durchgegangen, wir haben wohl nichts vergessen. Kartons sind vorhanden, Verpackungsmaterial auch und auch an Helfern dürfte es nicht mangeln. Bis Samstag Abend sollten alle Möbel stehen. Eingeräumt wird dann am Sonntag, der dann auch gleich der erste Tag im neuen Haus sein wird. Der Plan ist, dass die Großeltern unsere Kinder am Nachmittag bringen. Sie dürfen ihre Zimmer selbst einräumen. Sie können es wirklich kaum noch erwarten, aber auch Torsten und ich sind wirklich freudig erregt.

Ich bete: Es soll nicht regnen, keiner soll sich verletzen, niemand krank werden. Wenn es einen Gott gibt, gehen keine Möbel kaputt, keine Kartons verloren und auch sonst nichts zu Bruch. Es sind nur noch wenige Tage, bis es endlich soweit ist. Wie oft haben wir auf dem Weg zur eigenen Immobilie davon geredet, einfach alles stehen und liegen zu lassen, um Last Minute nach irgendwo abzuhauen. Es ist gut, dass wir es nicht getan haben: Wir sind fertig! Hoffentlich funktioniert das Internet im neuen Haus bald! Blog must go on!