Schock bevor die Immobilie bezugsfertig ist

Das Chaos nimmt einfach kein Ende. Zu den Problemen am und ums Haus kommt jetzt auch noch die Kündigung von Torsten hinzu. Vor einigen Tagen ging ich zum Briefkasten. Eigentlich war mir klar, dass sich dort nur Rechnungen befinden können, allerdings entdeckte ich auch einen Brief von Torstens Arbeitgeber. Wir machten ihn auf und es war seine Kündigung. Sein Arbeitgeber begründete die Kündigung durch Unkonzentriertheit und Übermüdung. Der Hausbau hat Torsten sehr mitgenommen und jetzt auch noch das.

Er war sehr niedergeschlagen und nicht mal ich konnte ihn wirklich aufbauen. Nach gründlicher Überlegung macht er sich aber ans Werk und schrieb für andere Unternehmen Bewerbungen. Zu meiner Überraschung bekam er sofort eine Zusage. Dies lag nicht zuletzt daran, dass er als Programmierer auch im Bereich Search Engine Optimization Erfahrungen hat. Die Erleichterung war bei uns beiden sehr groß. Am 1. September wird er dort im SEO Team anfangen. Bis dahin kann er sich noch um einige Sachen auf dem Bau kümmern.

Kleinigkeiten wurden oft vernachlässigt, weil einfach niemand dafür Zeit gefunden hatte. Unsere Immobilie muss dringend entrümpelt werden. Der Termin für den Estrich rückte immer näher und näher. Es war aber noch sehr viel zu erledigen. Torsten hat sich in der einen freien Wochen um all diese Kleinigkeiten gekümmert. Er lies die Räume von Müll, Bauschutt, und Werkzeug befreien und hat selbst natürlich auch mit angepackt. Mörtelwannen, Spachteln, Maurerkellen und andere Werkzeuge, die zum verputzen benötigt wurden hat er ebenfalls entfernt und auch gereinigt.

So stand dem Estrich nichts mehr im Wege und dieser konnte ohne größere Komplikationen eingelassen werden. Die Fortschritte sind inzwischen enorm und mit jedem Tag rückt die Fertigstellung näher.