Immobilien und Versicherungen

Jeden Tag könnte es jetzt soweit sein, dass wir aus dieser doch sehr ungeliebten Wohnung ausziehen und unser neues Heim bewohnen. Ich war fleißig am ausräumen, wegschmeißen und sortieren. Es ist schon extrem, was sich in so einer Wohnung alles ansammeln kann mit der Zeit. Ich hätte nie gedacht, dass ich wir so viele Sachen besitzen. Zu guter Letzt habe ich natürlich auch die wichtigen Dokumente in einen Karton ordnungsgemäß verpackt.

Wir sind die alten Versicherungen für die Wohnung, aber auch die Reiserücktrittsversicherung in die Hände gefallen. Es ist noch jede Menge zu tun, bis wir endlich ruhig und ohne Stress im Haus leben können. Vor allem der Papierkram macht mir noch ganz schön zu schaffen. Dies beginnt bei der Ummeldung in der Gemeinde und endet bei den Versicherungen.

Für die Wohnung hatten wir natürlich ganz andere Versicherungen abgeschlossen, als für das jetzige Haus. Hausratversicherung, Feuerversicherung und spezielle Versicherungen für eigene Immobilien. Ich wühlte mich durch unzählige Angebote, bis ich dann endlich das passende Angebot gefunden habe. In der ganzen Aufregung und dem Stress habe ich sogar ganz vergessen, dass auch unser Dackel Bello versichert werden muss. Mit der richtigen Haftpflichtversicherung habe ich ihn gleich mit versichert. So kann auch beim Gassigehen nichts mehr schief gehen.

Ich war wirklich sehr verwundert, dass es so viele Versicherungen für eine Immobilie gibt. Anfangs fühlte ich mich mit dieser Aufgabe echt überfordert und bat auch Torsten um etwas Mithilfe. Der war aber mit anderen Dingen so beschäftigt, dass ich es doch alleine machen musste. Inzwischen kann ich behaupten, dass ich mich mit den Versicherungen sehr gut auskenne und bin deshalb auch sehr stolz auf mich. Ich hoffe, dass ich alle Eventualitäten mit versichert habe.